Insektenmodell - Exponat Mantispa Styriaca, weiblich

Insekten kommen fast überall vor: im Boden, in der Laubschicht, an Planzen, in abgestorbenem Holz, an Ass und Tierkot, als Parasiten an Wirbeltieren, in Gewässern. Zweifelsohne sind sie aber die erfolgreichte Organismemgruppe, die es jemals auf der Erde gegeben hat. Durch die Schaffung grössere Insektenmodelle eröffnet sich für den Betrachter eine neuer Blickwinkel auf die fantastische Insektenwelt.

Unsere Insektenmodell trägt den Namen Mantispa styriaca, welches 1761 vom Jusuitenpater Nicolaus Poda erstmals erwähnt wurde in seiner Arbeit " Insecta musei graecensis,...". Diese Insektenart hat verblüffende Ähnlichkeit mit den Fangbeinen der Gottesanbeterin.

Unser Insektenmodell ist Detailgetreu gebaut. Die einzelnen Teile wurden Naturgetreu von Hand aus modelliert, danach  eine Silikon Negativ Form hergestellt und mit Kunstharz ausgegossen. Nach Zusamensetzen der einzelnen  Teile wurde das Insektenmodell mit Hilfe von Airbrush mit Farbe versehen. In mühseliger Kleinarbeit wurden ca. 10 000 Kunsthaare eingesetzt.

 Das Insektenmodell im Maßstab 1 : 100 aufgrund von elektronenmikroskopischen Aufnahmen hergestellt. Aktuelle Größe ist ca. L / B / H 240 mm, 60 mm, 100 mm. Alle Teile wurden handgefertigt und zusammengefügt. Verwendete Material ist Kunstharz, Acryl mit Airbrush Technik.

Das Insektenmodell von Mantispa styriaca steht in Universal Museum Graz.

Aufstellungsort

Joaneum Zoologie, Graz

Reportage in ORF-Steiermark
mit Genehmigung des Landesstudio Steiermark
STEIERMARK-HEUTE_Modell-Rieseninsekt_.wm[...]
Windows Media Video-Format [10.2 MB]

  Art Vision

 

Mariya Tauschitz
Übelbacherstrasse 188

8122 Waldstein

Telefon: +43 69981563985

tauschitz@art-vision.at

www.art-vision.at

Aktuelles:

                              Insektenmodell

                               WM Hopsi


Anrufen

E-Mail